Job: Freiberufliche Mitarbeit

Koordinierungsstelle Runder Tisch Liegenschaftspolitik
(Geschätzter Umfang 16-20 Std./Woche, Vergütung 39 €/Stunde brutto)

Bewerbungsschluss: 15.07.2024, 23:59 Uhr

Für die operative Umsetzung der Koordinierungsstelle suchen wir eine engagierte und selbstständige Person, die Lust hat, in einem themengebundenen und spannenden Arbeitsumfeld tätig zu sein und gemeinsam mit uns etwas zu bewegen. Als Teil unseres Teams trägst du zum Diskurs für eine gemeinwohlorientierte Bodenpolitik im Land Berlin bei. Dazu wirst du das operative Geschäft der Koordinierungsstelle des Runden Tisches Liegenschaftspolitik selbstständig umsetzen und dabei abwechslungsreiche Aufgaben übernehmen.

Der Runde Tisch Liegenschaftspolitik in Berlin ist eine Plattform für zivilgesellschaftliches Engagement, die sich seit 2012 für eine soziale, ökologische und demokratische, also gemeinwohlorientierte Bodenpolitik im Land Berlin einsetzt. Durch die Zusammenarbeit von verschiedenen Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung konnten wir bereits zahlreiche Erfolge erzielen und wichtige Impulse für eine nachhaltige Stadtentwicklung setzen. So hat der Runde Tisch maßgeblich an einem Moratorium gegen den Ausverkauf von öffentlichen Flächen mitgewirkt und wichtige Impulse für die Verbesserung von Instrumenten wie dem Erbbaurecht und Konzeptverfahren gegeben. Dabei hat der Runde Tisch stetig das Ziel vor Augen, eine lebenswerte Stadt für Alle zu schaffen und die Interessen der Stadtbewohner:innen in den Mittelpunkt zu stellen.

Als Mitarbeitende:r der Koordinierungsstelle des Runden Tisches Liegenschaftspolitik hast du die Chance, Teil dieser Bewegung zu werden und aktiv an der Gestaltung unserer Stadt mitzuwirken.

Deine Aufgaben:

  • Koordination und inhaltliche Ko-Konzeption der Runden Tische und weiterer Formate, Themenfindung gemeinsam mit dem Lenkungskreis der Initiative StadtNeudenken
  • Einladung von Inputgebenden und Vorschlag von Titeln, Teasern und Einladungstexten
  • Redaktionelle Arbeit und ggf. Beauftragung und Abstimmung von Illustrationen
  • Einbezug der Mitglieder des Runden Tisches und Aktualisierung des Forderungskatalogs
  • Vorbereitung von Abstimmungsvorlagen und Interessensvertretung für liegenschaftspolitische Forderungen
  • Koordination von Terminen, Einladungen und Erinnerungen
  • Protokollierung von Terminen und Binnenkommunikation
  • Mitgliedermanagement und Verantwortung für die Einhaltung und Weiterentwicklung der Geschäftsordnung des Runden Tisches
  • Vorbereitung und Moderation von Vorschlägen neuer Mitglieder
  • Außenkommunikation über Website, Magazin-Website, Newsletter und Social Media
  • Event-Management und Organisation von Helping Hands
  • Technische Koordination und Zusammenarbeit mit externen Technikern
  • Dokumentation der Runden Tische in Form von Protokollen, Executive Summaries, Fotos und Videoaufnahmen
  • Abrechnung, Überprüfung von Rechnungen und Sachkostenabrechnung

Wünschenswert:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen Stadt-/Regional-/Umweltplanung, Geografie, Soziologie, Sozialwissenschaften, Architektur, Immobilienwirtschaft oder vergleichbar bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Interesse an und Kenntnisse im Bereich der Liegenschafts-/Bodenpolitik und in Themen wie Erbbaurecht, Konzeptverfahren, Bodenfonds etc.
  • spezifisches Interesse an der „neuen transparenten Liegenschaftspolitik“ des Landes Berlin
  • Erfahrung mit der Erstellung von Web-Inhalten (HTML, CSS, WordPress)
  • Erfahrung mit Textsatz (Adobe InDesign oder Affinity Publisher)

Deine Skills:

  • Ausgeprägte schriftliche Kommunikationsfähigkeit mit Feingefühl für verschiedene Anreden
  • Erfahrung in Textproduktion und in der Erstellung simpler Grafiken
  • Ausgeprägte Fähigkeit im Netzwerken
  • Projektmanagement und eigenständiges und verlässliches Management der eigenen Arbeit
  • Sicherer Umgang mit Excel, Adobe CS oder Affinity und Projektmanagement-Tools (z. B. Asana)

Wir bieten eine abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum und einer attraktiven Vergütung von 39 € brutto pro Stunde. Die Tätigkeit ist eine freiberufliche Leistung und erfolgt auf Rechnung nach Nachweis der Tätigkeit zwischen Auftraggeber (Stadt Neudenken e. V.*) und Auftragnehmer (dir) abzustimmenden Leistungspaketen. In der Regel arbeitest du 2 Tage pro Woche, jedoch können die Arbeitszeiten flexibel angepasst werden. Arbeitsort ist im Homeoffice oder in Berlin-Kreuzberg.

Wenn du dich angesprochen fühlst und Lust hast, Teil unseres Teams zu werden, dann freuen wir uns auf deine Bewerbung. Bitte sende uns bis zum 15.07.2024, 23:59 Uhr, deinen Lebenslauf, ein Anschreiben und ggf. (Links zu) Arbeitsproben per E-Mail an koordinierungsstelle@nullstadtneudenken.net.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

Stadt Neudenken e.V.
Siemensstraße 14
10551 Berlin

koordinierungsstelle@nullstadtneudenken.net
https://stadtneudenken.net

 

* Der Verein Stadt Neudenken e. V. unterstützt die Initiative StadtNeudenken in organisatorischer Form. Er ist Auftragnehmer für die Koordinierungsstelle Runder Tisch Liegenschaftspolitik, die vom Senat (der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen) bis Ende 2025 beauftragt ist.